Jahresabschluss 2013

in den letzten Jahren auch konnte der Jahresabschluss zum 31.12.2013 in der ersten Woche im und Immobilienwirtschaft Niedersachen und Bremen e.V. satzungsgemäß geprüft.  Das Jahr 2013 war besonders geprägt durch hohe Investitionskosten für Instandhaltungen und Instandsetzungen. Hierzu zählt insbesondere der Einbau der Rauchwarnmelder, sowie die Sanierung des Gebäudes in der Bahnhofstraße 18/18a. Deutlich bemerkbar ist zudem die Steigerung einiger Betriebskosten. Durch diese Besonderheiten und den gestiegenen Mietausfällen ist auch der erzielte Jahresüberschuss mit 32.766,34 Euro eher gering.

Weitere Informationen zum Jahresabschluss und den Entwicklungen werden in der Mitgliederversammlung am 25.06.2014 um 19:00 Uhr im Restaurant “Goldene Aue” vorgestellt.